Prof. Dr. Wilfried Honekamp studierte Informatik an der Universität der Bundeswehr München sowie Defence Simulation and Modelling (MSc) am Royal Military College of Science in Shrivenham, Großbritannien und promovierte in den Gesundheitswissenschaften an der Universität für Gesundheitswissenschaften, Medizinische Informatik und Technik (UMIT) in Hall in Tirol, Österreich. Er war Lehrbeauftragter für die Module Intelligente Systeme und Betriebssysteme sowie Intelligent Systems an der Hochschule Bremen und übernahm 2010 die Professur für Softwaretechnik und Programmierung an der Hochschule Zittau/Görlitz. Hier lehrte und forschte Prof. Honekamp zu Software Engineering und Medizinischer Informatik. Im November 2014 wechselte er auf die Professor für Angewandte Informatik an der Hochschule der Akademie der Polizei Hamburg. Seine Schwerpunkte in Lehre und Forschung bildeten u. a. Cybercrime, Forensische Informatik und IT-Sicherheit sowie IT-Systeme und -Verfahren der Polizei. Im Rahmen des Forschungsprojekts HITS-Moni wurde Prof. Honekamp im August 2018 zum Gastprofessor im Fachbereich Informatik der Universität Hamburg ernannt. Von Oktober 2018 bis Mitte 2020 war Prof. Honekamp Gastforscher an der Fakultät für Betriebswirtschaft der Universität Hamburg. Im Oktober 2020 übernahm er die Professur für Cloud-Computing und DevOps an der Hochschule Stralsund.

Sessions

29. September 2021
Cybersecurity in der Hafenlogistik
BigBlueButton
18:30  -  19:00
23. September 2020
Sicherheitslücken in Schiffsnavigationssystemen
BigBlueButton
17:30  -  18:00
25. September 2019
Antiforensik: Wie die Arbeit der Forensiker behindert wird
Hörsaal 2
14:00  -  15:00